Das war: Der Januar 2012

So ein neues Jahr und neues fotografisches Glück. Hoffe ich zumindest. An Neuigkeiten gibt es im Januar keinen Grund zur Klage. Es gibt ein paar echte Highlights, die ich jetzt noch mal wieder kurz hier zusammen fassen möchte.

  • XQD Speicherkarten sollen die CF-Karten ablösen. Sony stellte bereits erste Modelle vor. Größter Vorteil: die Geschwindigkeit.
  • Samsung stellt die DV300F vor. Die Kompaktkamera kommt mit zwei Displays und WLAN Zugang. Die weiteren Daten sind ein fünffach Zoom von 25 bis 125 mm. Der Sensor löst 16MP auf und die Displays haben Größen von 3″ und 1,5″.
  • Auch gibt es wieder neue Bücher “Bildkomposition – Vom Schnappschuss zum perfekten Bild” von Rick Rickman, David Brommer, John Batdorff, Laurie Excell und Steve Simon. “Das Canon-Speedlites-Handbuch” von Sly Arena. “Die Fotoschule in Bildern – Landschaftsfotografie” H.-P. Schaub. “Nikon 1 – Das Buch zum neuen System – V1, J1″ Benno Hessler. “Adobe Photoshop Elements 10 – Das umfassende Handbuch” Jürgen Wolf. “Natur und Tiere Fotografieren” Markus Botzek, Karola Richter.
  • Fuji stellt eine große Anzahl neuer Kameras vor. Die verschiedenen Typen sind FinePix HS30EXR, F660EXR, F750EXR, F770EXR, Z1000EXR, S2980, S4200, S4300 und S4500. Alle Details auf der Homepage. Das würde hier die Rahmen sprengen.
  • Nikon stellt die schon lange in der Gerüchteküche schwebende Nikon D4 vor. Das neue Profimodell soll die Messlatte wieder ein Stück höher hängen. Alle Details zur Kamera gibt es auf der Homepage.
  • Weiter stellt Nikon das neue Nikkor AF-S 85/1:1,8G vor. Dieses leichte Portrait verfügt über einen eingebauten Autofokus-Antrieb und ist sowohl an den DX als auch FX Kameras einsetzbar. Der Preis soll bei recht günstigen 599,-€ liegen.
  • Lexar stellt passend für die neue Nikon D4 die schnellen 1000fach CF-Karten vor. Sie sollen 150MB Schreibgeschwindigkeit bieten.
  • Canon stellt auf der CES die neuen Highendkompaktkameras PowerShot G1X und Ixus 500 HS und IXUS 125 HS vor. Das besondere Highlight der G1X ist der große Sensor, welcher eine Crop-Faktor von 1,85 bietet. Was eine neue Bestmarke in der Kompaktkameraklasse ist. Alle Details auch hier auf der Homepage.
  • Auch Samsung präsentiert  mit den WB850F, WB150F, ST200F sowie ST88, ST77, ST66 eine große Zahl neuer Kompaktkameras auf der CES in Las Vegas.
  • Panasonic bringt Konverter für die G-Objektive. Hier kann man die Brennweiten der G 14-42mm und Pancake 14 ändern.
  • Panasonic stellt die Kameras Lumix SZ7/SZ1 und FS45/FS40 vor. Unterschiede liegen beim Sensor und dem Display.
  • Von Fuji wird die Specialedition der X100 als “Black Premium Edition” vor. Die Kosten sollen bei 1500,- € liegen.
  • Auch Olympus bringt auf der CES neue Kameras und macht fast das Dutzend voll. Die Informationen zu den elf neuen Kameras gibt es auf der Homepage.
  • Lang erwartet und jetzt endlich angekündigt, wenn auch ohne Preis, hat die Fujifilm X-Pro 1 das Licht der Öffentlichkeit erblickt. Mit einem APS-C-Sensor und 16,3 MP Auflösung ausgestattet, ähnelt sie vom Aussehen her ein wenig der Leica M9. Was sie aber nicht unattraktiver macht. Passend dazu gibt es drei Festbrennweiten von 18mm, 35mm und 60mm Makro. Alle Details auf der Homepage.
  • Sony stellt fünf neue Cybershot-W-Modelle auf der CES vor. Die Unterschiede sind nicht riesig. Auflösung des Sensors liegt bei 14MP oder 16MP. Weitere Details auf der Homepage.
  • Casio kündigt Exilim EX-ZR200, ZS6, ZS12, ZS20 und ZS150 an. Die Kompaktkameras mit den unterschiedlichen Ausstattungen sollen zwischen 100,- und 280,- € kosten.
  • Sigma stellt erstmals Objektive für das Micro-Four-Thirds und Sony NEX System vor. Die Objektive sind 19/2.8 und 30/2.8.
  • Adobe lädt zur Public Beta von Lightroom 4 ein.
  • Lexar beschleunigt seine SDHC- und SDXC-Karten auf 90 MB/s.
  • Datacolor stellt die neue Spyder4-Coloritmeter-Serie vor. Speziell für den Fotografen entwickelt sollen sie die Anforderung der Profifotografen verbessern.
  • Pentax bringt ein Firmwareupdate der K-5 auf 1.12.
  • Olympus Firmwareupdate 1.2 für die Olympus Pen E-P3, E-PL3 und E-PM1
  • Foto Walser stellt zwei Objektivadapter für die Nikon 1 vor. Vorteil soll der geringere Anschaffungspreis sein. Ca. 90,-€
  • Nikon bringt die Coolpix 2600 ohne große Aufregung in das aktuelle Programm. 14MP und diverse Farbvarianten sind im Programm.
  • DxO bringt Optics Pro 7.2 mit Unterstützung für weitere Kameras auf den Markt.
  • Panasonic stellt für die Lumix DMC-GX1 und das Objektiv Varia 100-300mm eine neue Firmware bereit.
  • Pentax stellt die Optio VS20 mit einem Hochformatsauslöser und 20-fach Zoom vor. Die Auflösung liegt bei 16MP und das Objektiv geht von 28 bis 560mm.
  • Panasonic stellt Lumix DMC-TZ25, TZ31, FT4, FT20 und FX80 vor. Alle weiteren Details wieder auf der Homepage.

 

So das war es mal wieder für den Januar. Es gab viel neue Hardware mit echten Highlights von Nikon und Fuji wie ich finde. Dabei finde ich die Fuji fast noch ein wenig interessanter. Mal schauen, wie die Hardwaretests ausfallen.

Einen Kommentar schreiben